Dietmar Heidrich

Dietmar Heidrich - Vorsitzender, Tätomeister, Jugendleiter, Zuchtberater

Hauptstraße 13
56472 Hahn
Tel.: 02661/4150

E-Mail: Dietmar-Heidrich@t-online.de 

Mein Name ist Dietmar Heidrich, geboren 1964. Ich bin von den fünf Gründungsmitgliedern, die 1981 den Verein ins Leben gerufen haben, das einzige aktive Mitglied.

Da mich immer sehr viele Rassen und Farbenschläge interessierten, habe ich seit 1981 bis jetzt das Amt des Zuchtberaters. 1989 kam noch das Amt des Vorsitzenden hinzu, welches ich bis heute ausübe. Ebenso hatte ich zeitweise die Aufgaben des Jugendleiters oder des Tätomeisters inne. Seit 2007 versuche ich mich noch als 2. Kreisvorsitzender.

Meine ersten Rassen waren Deutsche Widder thüringerfarbig / weiß – damals noch „Madagaskarfarbig" genannt. Dann hatte ich Helle Großsilber und mein Steckenpferd waren 25 Jahre lang die Rheinischen Schecken als Zweitrasse. Zwischenzeitlich hatte ich Weiße Wiener, Alaska, Deutsche Kleinwidder in thüringer / weiß Rotauge, Schwarzloh, Widderzwerge Thüringer und Thüringer / Weiß.

Als dann vor einigen Jahren die Zwergschecken herausgezüchtet wurden, versprach ich einem Zuchtfreund ihm bei dem Farbenschlag havanna / weiß zu helfen. Seit zwei Jahren züchten wir diese Rasse, ebenso den Farbenschlag der dreifarbigen Zwergschecken, da sie den Rheinischen farblich gleichen.

Oft wurde ich gefragt, welche Rasse einfach zu züchten wäre. Diese Rasse gibt es nicht, denn jede Rasse und jeder Farbenschlag hat ihre Tücken. Jedoch ist die Scheckenzucht – egal in welcher Form, ob Punkt-, Mantel-, oder Holländerscheckung am schwierigsten zu züchten.

Siegfried Hubert
Rassekaninchenzucht im Westerwald